Delhi – Hauptstadt der ungeborenen Mädchen — Delhi – the capital of the unborn girl

Delhi – Hauptstadt der ungeborenen Mädchen

Anmoderation:Delhi ist nicht nur die Hauptstadt Indiens. Delhi ist auch die Hochburg der ungeborenen Mädchen. Auf 1000 männliche Säuglinge kommen nur 860 weibliche. Denn viele Mädchen werden noch im Mutterleib getötet – abgetrieben. So sollte es auch den Zwillingen der 36jährigen Ärztin Mitu Kurana ergehen. Doch Mitu Kurana weigerte sich. Und zog als erste Frau Indiens deswegen gegen ihren Mann vor Gericht.Südasien-Korrespondentin Karin Wenger hat sie getroffen.

 

Moderator:
Delhi is not only the capital of India. Delhi is also the stronghold of the unborn girl. 1000 male babies come only 860 female. For many girls are killed in the womb – abortion. So it should also be issued to the twins of the 36 year old doctor Mitu Kurana. But Mitu Kurana refused. And pulled the first woman in India so against her husband in court.
South Asia correspondent Karin Wenger has hit them.
Beginn:Zuerst freute sich ihr Mann über die Schwangerschaft. Doch als es hiess, Mitu erwarte Zwillinge, begannen die Schwiegereltern zu drängen:  start:First, her husband was happy about the pregnancy. But as it was said Mitu expecting twins, the parents began to urge:
[Audio: pressure for sex determination test, 00:00:17,08]Ich solle einen Test machen, um herauszufinden, ob es Mädchen oder Knaben seien. Wären es Mädchen, dann sollte ich mindestens eines abtreibe – besser gleich beide.Mitu Khurana wollte das Geschlecht ihrer ungeborenen Kinder nicht wissen.

 

[Audio: pressure for sex determination test, 00:00:17,08]I should do a test to find out if there are girls or boys. Had it girl, then I should at least one abort – better yet, both.Mitu Khurana forced to ask the sex of their unborn children.
[Audio: I resisted but there were torture, 00:00:13,29]I wehrte mich gegen einen Test. Sie plagten mich, bestraften mich mit Nahrungsentzug. Beschimpften mich. Sperrten mich ein.Als Mitu nicht nachgab, mischten sie ihr Ei in’s Essen, wohlwissend, dass sie allergisch darauf reagierte. Im Spital liessen die Schwiegereltern gegen Mitus Willen einen Test zur Geschlechterbestimmung durchführen. Mitu ist schwanger mit Mädchen, stellte der Arzt fest. Die Geschlechterbestimmung ist in Indien seit 1994 zwar gesetzlich verboten. Aber das Gesetz wird kaum umgesetzt, Ärzte nehmen Bestechungsgelder ohne bestraft zu werden, die Geschlechterbestimmung ist zu einer Multimillionen-Dollar-Industrie verkommen.

Nach dem Spitalaufenhalt verschlimmerte sich die Lage für Mitu.

[Audio: I resisted but there were torture, 00:00:13,29]I defended myself against a test. They plagued me, punish me with food deprivation. Insulted me. Detained me.As Mitu not give in, they mixed her egg’s in food, knowing that she allergic to reacted. In the hospital were the in-laws will carry out against Mitus a test for gender heritage atmosphere. Mitu is pregnant with a girl, the doctor noted. The Gender heritage atmosphere is banned in India since 1994, although by law. But the law is rarely implemented, doctors take bribes without being punished, the gender heritage atmosphere has turned into a multimillion-dollar industry.

After Spitalaufenhalt worsened the situation for Mitu.

[Audio: New pressure, 00:00:30,57]Ein Astrologe hatte meiner Schwiegermutter gesagt, ihr Sohn könne nur Söhne gebären. Die Zwillingsmädchen könnten also nicht von ihm sein. Mein Mann verlangte einen DNA Test und die Abtreibung. Meine Verwandten liessen mich stundenlang die Böden schrubbten. Sie hofften, das führe zu einer Fehlgeburt.

Mitu dachte an Selbstmord. Dazu kam es nicht. Ihr Vater holte sie zurück in’s Elternhaus. Wenige Monate später, im August 2005, gebar sie viel zu früh ihre zwei Mädchen. Danach erstattete sie Anzeige gegen ihren Mann: Wegen illegaler Geschlechterbestimmung, wegen häuslicher Gewalt und zusätzlicher Brautgeldforderungen.

Mitu ist die erste Inderin, die ihren eigenen Ehemann vor Gericht anzeigte, weil er ihre ungeborenen Töchter töten wollte. Sie kämpfte dabei nicht nur gegen ihren Mann, sondern auch gegen die Behörden.

 

[Audio: New pressure, 00:00:30,57]An astrologer had told my mother in law that her son could only bear sons. The twin girls can not be by him. My husband asked for a DNA test and abortion. My family left me for hours scrubbing the floors. They hoped this would lead to a miscarriage.Mitu contemplated suicide. That did not happen. Her father’s parents brought her back into the house. A few months later, in August 2005, she gave birth to her two girls too early. Then they filed a complaint against her husband because of illegal sex heritage atmosphere, domestic violence and additional dowry demands.

Mitu is the first Indian woman, which indicated her own husband to court because he wanted to kill their unborn daughters. She fought not only against her husband, but also against the authorities.

[Audio: Mitu: Behörden Antwort, 00:00:14,35]Die Beamten sagten mir: Geh zurück und gebär deinem Mann einen Sohn. Die wichtigste Pflicht einer indischen Frau ist, ihre Ehe zu retten und nicht ihren Mann mit Gerichtsverfahren zu belästigen.Knaben sind in Indien noch heute mehr wert als Mädchen. In den letzten zwanzig Jahren wurden zirka zwölf Millionen Mädchen abgetrieben. Besonders schlimm ist die Situation in den reichen Stadtvierteln. Dort hätten die Leute genügend Einkommen, um die Bestechungsgelder für die Geschlechterbestimmung und Abtreibungen zu bezahlen und falls sie erwischt werden auch jene für’s Gericht, sagt Mitu, deren Mann ebenfalls Arzt war. [Audio: Mitu: Government response, 00:00:14,35]The officers told me: Go back and childbearing your husband a son. The most important duty of an Indian woman is, to save their marriage and not to harass her husband with legal proceedings.Boys are in India today is worth more than girls. In the last twenty years, about twelve million girls have been aborted. The situation is particularly bad in the wealthy neighborhoods. There people have enough income to pay the bribes for sex heritage atmosphere and abortion and if they are caughtincluding those for’s court, says Mitu, whose husband was also a physician.
[Audio: Arme-Reiche Gebiete, 00:00:19,22]In den armen Gebieten oder auf dem Land gebären die Frauen einfach so lange Kinder, bis sie mindestens einen Knaben haben.

Denn diese bringen Geld und Sicherheit.

 

[Audio: Rich-poor areas, 00:00:19,22]In poor areas or in the countryside, the women give birth to children just as long, at least until they have a boy.For these bring money and security.
[Audio: Brautgeld, 00:00:29,71]Noch heute zahlen die Eltern Brautgelder für ihre Töchter. Das ist einer der Hauptgründe, weshalb Inder keine Mädchen wollen. Die kosten und dann gehen sie weg. Für die Söhne aber bekommt die Familie Geld und die Söhne bleiben mit ihren Frauen zu Hause und kümmern sich im Alter um die Eltern.Auch Mitu Khuranas Familie zahlte Brautgeld im Wert von mehr als 100 000 Schweizer Franken. Davon hat sie nichts zurückbekommen. Die resolute 36-Jährige kämpft seit vier Jahren vor Gericht kämpft. Sie macht sich nicht die Illusion, dass ihr Klagen bald gehört werden. Aber ihr Ziel ist klar:

 

[Audio: dowry 00:00:29,71]Even today, parents pay Bridal money for their daughters. This is one of the main reasons why Indians do not want a girl. The expenses and then they go away. For the sons however the family gets money and the sons remain with their wives at home and look after the parents in their old age.Also Mitu Khurana family paid a dowry valued at more than 100 000 Swiss francs. She never get anything back. The feisty 36-year-old has been fighting for four years fighting in court. She does not under the illusion that their actions will soon be heard. But its aim is clear:
[Audio: Ende, 00:00:18,88]Ich will, dass mehr Frauen wie ich an die Öffentlichkeit kommen und für ihre Rechte kämpfen. Ich kämpfe für einen Wandel in der Gesellschaft und für meine Töchter. Sie sollen nicht erleben, was ich erlebt habe.(Source-  http://www.srf.ch/player/radio/rendez-vous/audio/delhi-hauptstadt-der-ungeborenen-maedchen?id=1e81eb03-678e-47a9-b758-9dfaf000f69f [Audio: end, 00:00:18,88]I want more women like me to come into the open and fight for their rights. I fight for a change in the society and for my daughters. They should not experience what I experienced.(Source-  http://www.srf.ch/player/radio/rendez-vous/audio/delhi-hauptstadt-der-ungeborenen-maedchen?id=1e81eb03-678e-47a9-b758-9dfaf000f69f)
Advertisements

Author: savedaughters19

This is a coverage of my struggles to save my daughters.I am thank full to my parents not only for Not killing me ,but also helping me save my daughters... My dream- A big shelter house for women who want to give birth to their daughters and raise them up with dignity and self respect , but have to fight their own families to do so. Will have medical facilities and facilities for legal aid. will have training centers for vocational courses so that they can stand up on their own two feet and stop the dependency on their husbands for finances, A child care center run and managed by the inmates, A kitchen and a vegetable farm run and managed by the inmates. At present only a dream.... But with grace of God will become a reality. God will show the way and means to achieve the dream.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s